Unsere kleine Farm -Shamba kwa imuma

2014 wurde dem Waisenhaus ein Grundstück überlassen, dass sich etwas außerhalb von Bagamoyo befindet.

Moyo4Afrika e.V. unterstützte die Urbarmachung, finanzierte einen Brunnen, eine Pumpe und einen Wassertank, um die Pflanzen ausreichend bewässern zu können.

Bereits im Frühling 2015 konnten schon die ersten 200 Melonen geerntet und verkauft werden!

 

 

 
Am Anfang war das ca. 1000 m² große Grundstück stark verwildert und konnte noch nicht bepflanzt werden.

 

 
Herbst 2014:

Zuerst wurden die großen Büsche und Sträucher mit der Machete entfernt.

 

 

 

 

Anschließend wurde das restliche Gestrüpp abgebrannt und der Boden umgegraben.

 

 

 

 

 

Zuletzt musste das Land noch gepflügt werden.

 

 

 

 

Um die Sprösslinge, die angepflanzt werden, zu bewässern wurde noch ein Brunnen gegraben.

Jetzt kann es losgehen mit dem Bepflanzen!

 

 

 

 

Für den Wachmann und als Unterstand für die Geräte wurde schließlich noch dieses kleine Häuschen gebaut.